DR. SOMMER + PARTNER

 

sommer-port-rep7

"Grundstückswertermittlung ist die Kunst, in einem durch Rechtsvorschriften geregelten Verfahren und auf Grund eigener Erfahrungen sowie fundierter betriebswirtschaftlicher, juristischer und bautechnischer Kenntnisse den Wert einer Immobilie zu ermitteln.

Man versucht, wohlbegründet und für den Adressaten auch nachvollziehbar, einen Blick in die nicht gegebene Realität zu werfen, indem man einen Preis prognostiziert ohne genau zu wissen, ob der Markt diesen auch annehmen würde."

Regierungsdirektor a.D. Dipl.-Kfm. Dr. Goetz Sommer
von der IHK Bonn öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger
für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken

Präsident der Deutschen Gesellschaft für Immobilienbewertung e.V. 

 

 

Aktuelle Informationen:

Was unser täglich Brot ist

Unser aktuelles Ausbildungs- und Fortbildungsangebot

Quick-Info zur Deutschen Gesellschaft für Immobilienbewertung

Was unser täglich Brot ist

Informationen für die Teilnehmer unserer Lehrgänge

Was unser täglich Brot ist

Das "Lehrbuch zur Immobilienbewertung" in 4. mit der Sachwertrichtlinie aktualisierter Auflage

Was unser täglich Brot ist

Repetitorium 6 Tage in Bonn am 30.9./1.10. sowie 14./15.10. und 21./22.10. 2016

Was unser täglich Brot ist

26. Erfahrungsaustausch am 16./17. September 2016

Was unser täglich Brot ist

in 2015 weitgehend umgesetzt: Sachwertverfahren nach Sachwertrichtlinie

Was unser täglich Brot ist

Aktuelle Indizes: Baupreise, Verbraucherpreise

 

 

Was unser täglich Brot ist

Womit wir uns seit 1979 beschäftigen

Unsere Quellen

Wer unsere wertvollsten Lehrmeister sind

Die Mannschaft und ihre Auftraggeber

Über uns, unsere Klienten sowie Kooperationspartner

Wir sind immer für Sie da.

... und wie Sie uns erreichen

Unsere Seminare und Lehrgänge

Unsere Aus- und Fortbildung sowie Prüfungsvorbereitung

Der direkte Klick zur gewünschten Information

SITE-MAP

Was wir zur Wertermittlungslehre beitragen konnten

Wir kümmern uns auch um Forschung und Entwicklung

aktualisiert am 23. April 2016